SeneCura Sozialzentrum Krems

Haus Dr. Thorwesten

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Katrin Gastgeb
SeneCura Kliniken- und HeimebetriebsgmbH
Lassallestraße 7a / Unit 4 / Top 8
1020 Wien
Tel: +43 1 585 61 59-27
Fax: +43 1 585 61 59-19
e-mail: k.gastgeb@remove-this.senecura.at

 
19.03.2018

SeneCura Sozialzentren Krems unternehmen tollen Ausflug nach Wien

Aufregender Besuch bei den Lipizzanern in der Hofreitschule und tolle Stadtrundfahrt

Die abenteuerlustigen Bewohner/innen der SeneCura Sozialzentren Krems Haus Dr. Thorwesten und Haus Brunnkirchen erlebten einen spannenden Tag in Wien: Zu Beginn wurden die Morgenrituale der Lipizzaner in der Wiener Hofreitschule bestaunt, als anschließende Stärkung gab es köstliche Sacherwürstel und -torten im Hofburgcafé und als Abschluss wurde eine große Ringrunde mit dem Bus gedreht.

 

Ab nach Wien! Zahlreiche Bewohner/innen der beiden Kremser SeneCura Sozialzentren erlebten einen unvergesslichen Tag in der Hauptstadt. Schon die Fahrt mit dem Bus war ein Erlebnis, viele Bewohner/innen entdeckten unterwegs Orte ihrer Jugend wieder und tauschten Geschichten von früher aus. In Wien angekommen ging es als erstes in die Spanische Hofreitschule. Unter fachkundiger Moderation wurden alle Schritt- und Sprungformen der weltberühmten Lipizzaner beschrieben. Ebenso spannend wurde die Geschichte und Entstehung der Hofreitschule erzählt. Die Bewohner/innen ließen sich von der Morgenarbeit der edlen Rösser verzaubern und staunten über das Können und die Disziplin der Tiere. Einige Seniorinnen und Senioren kauften vorab extra Karotten, Äpfel und Brot ein, um die schneeweißen Pferde damit füttern zu können. Im Anschluss an die tolle Führung durch die Hofreitschule wurde eine kleine Pause im Hofburgcafé eingelegt. Wo früher die Kaiser und Könige schmausten, genossen die Bewohner/innen traditionelle Sacherwürstel und Sachertorte. „Die Kaffeehaustradition mag ich sehr gerne. Eine schmackhafte Sachertorte gehört zu einem Ausflug nach Wien einfach dazu – ebenso wie ein guter Kaffee“, freut sich Bewohnerin Maria Pribyl über den Zwischenstopp in der ehemals monarchischen Residenz.

 

Erkundungstour durch Wien

Vom Heldenplatz ging es in Richtung Michaelerplatz, wo die Bewohner/innen die geschäftige Stadt und den Trubel im Herzen von Wien bestaunten. Zum Abschluss wurde mit dem Bus, der die Bewohner/innen wieder nach Hause nach Krems brachte, eine große Ringrunde gedreht. Auf der Heimfahrt wurde aufgeregt über die vielen neuen Eindrücke und Erlebnisse geplaudert. Claus Dobritzhofer, Leiter des SeneCura Sozialzentrums Krems Haus Thorwesten, freute sich über den gelungenen Ausflug: „Gemeinsam auf Reise zu gehen, neue Dinge zu erleben und spannende Eindrücke zu sammeln ist etwas ganz Besonderes. Der Tagesausflug nach Wien hat unseren Bewohnerinnen und Bewohnern viel Freude bereitet.“

 

Fotos:

Bildtext:
Die Bewohner/innen genossen den spannenden Ausflug nach Wien sehr.

» Hochaufgelöstes Bild downloaden